Rauch Adé > Der Dialog mit der Zigarette

von Anne

Was tust Du hier? Was willst Du plötzlich von mir?

Ich??? - Was für eine komische Frage! Ich will doch nichts von Dir - Du brauchst mich doch gar nicht - so sagst Du doch, und Du hast es ja sogar bewiesen! Ich liege nur ganz harmlos hier, das macht Dir doch wohl nichts aus, oder?

Nein, nein - das nicht - es macht mir gar nichts aus, ich muss Dich ja nicht rauchen - aber es ist eine ganze Weile her, dass ich Dich so bewusst vor mir sehe - ich hatte Dich fast vergessen.

Ja, ich weiß - und nun liege ich so nett vor Dir, schau mich doch an, ich bin köstlich.

Ja, ja!! - Du hast mir Köstliches gebracht! - Nichts wie Gestank, gelbe Tapeten und Sorgen um meine Gesundheit!

Na hör mal, dramatisierst Du das nicht ein bisschen? Das war doch nur wenn Du zuviel geraucht hattest - das ist immer so - aber wer sagt denn, dass Du gleich so viel rauchen sollst?!

Hör auf, ich bin Raucher, ich darf gar nichts rauchen! Überhaupt nichts!

Du - Raucher? Dass ich nicht lache! Wer hat Dir denn diesen Quatsch eingeimpft?

Ich weiß es - und ich habe es doch auch gespürt, als ich Dich jeden Tag brauchte, als ich nicht aufhören konnte - damals.

Eben! Damals. Du sagst es ja selbst - da rauchtest Du zuviel - da warst Du willenlos und schwach - ein labiler Typ - aber das ist doch jetzt anders. Warum glaubst Du denn, mich nicht so rauchen zu können wie Du möchtest? Mal eine in der Mittagspause oder abends – ganz genüsslich? Bin ich nicht das Zuverlässigste, was Du kennst, Helfer in allen Lebenslagen.

Ja, aber ich darf nicht rauchen! Ich kann nicht "mal nur eine" rauchen!

Das kannst Du wohl! Jeder Mensch macht Fehler und jeder lernt aus seinen Fehlern. Du hast vielleicht ein bisschen zu viel geraucht – o.k. Deine Gesundheit ist aber in Ordnung - und jetzt sollst Du für immer auf mich verzichten? Weil Du schlechte Erfahrungen mit mir gemacht hast? Aus Erfahrung wird man klug - sagt man, und Du bist doch klug, tust alles mit Maß und Ziel und genauso kannst Du mich ruhig rauchen. Das hat noch keinem geschadet. Es schadet auch Dir nicht - im Gegenteil, ich bin eine Wohltat für Dich, - ich mache Dich heiter und gelöst und ich bringe Ruhe und Wohlbehagen.

Wenn ich so dran denke - ich erinnere mich, ja, das war wirklich oft ein gutes Gefühl.

Hm, ich merk’s schon, Du bist ganz schön im Stress! Und da könnte ich Dir doch helfen! Mit so einer kleinen Erleichterungszigarette.

Nein, Herrgott noch mal - ich will nicht, lass mich in Ruhe!

Mensch, bist Du blöd? So eine kleine angenehme Zigarette ab und zu - mehr braucht es ja nicht zu sein.

Dann geht aber alles wieder los!

Dass Du immer wieder davon anfängst - was soll losgehen? Du tust wirklich, als sei ich ein Zeitzünder. Was tue ich Dir denn in diesen paar Zügen?

Mehr will ich auch gar nicht!

Siehst Du, und das ist wirklich harmlos und niemand merkt es, bestimmt nicht.

Mensch, - was soll ich nur machen?. Du machst mich kaputt, Du quälst mich. Ich wünschte, Du gingest weg. Geh’ doch weg!

Ich kann nicht gehen, das weißt Du doch. Du musst mich schon nehmen und wegwerfen oder rauchen, und Du kannst mir glauben, Du hast mich heute besser im Griff - Du möchtest ja auch rauchen, das spür ich doch genau - Du zitterst geradezu vor Erwartung?!

Ich wage es einfach nicht , ich trau’ mich nicht, noch nicht!

Aber Du möchtest es liebend gern, nicht wahr? Dann tue es doch endlich - Du erbärmlicher Feigling! Hin- und hergerissen zwischen Gier und Furcht vor dem, was da vielleicht passieren könnte. Glaubst Du denn, ich treffe Dich wie ein Blitz?

Wenn ich bloß wüsste, was ich tun soll, ich weiß es einfach nicht.

Ich bin kein Prophet - ich bin nur eine Zigarette, die Dir Freund oder Feind sein kann. Du kannst mich rauchen, und Du kannst mich entfernen. Du allein hast es in der Hand, mir diese oder jene Bedeutung in Deinem Leben zu geben. Es ist immer Deine Entscheidung - immer und immer wieder ist es ganz allein Deine Entscheidung. Was ich für Dich bin, kann ich Dir nicht sagen, entscheide Dich für mich, entscheide Dich gegen mich, es ist einzig und allein Deine Entscheidung, entscheide Dich ... entscheide Dich ...

Endlich Nichtraucher!
Endlich Nichtraucher
von Allen Carr