1 Monat, 8 Tage, 16 Stunden, 40 min

 
Hi leute,
bin eben auf diese Forum gestoßen, jetzt hab ich das unheimliche Bedürfniss mich mitzuteilen.

Seit dem 1 Feb. rauch ich nicht mehr, der Anlass dazu war der Umzug in meine neue Wohnung.
Eigendlich ein guter Anlass und hat am Anfang auch gut geklappt, vor allem hab ich mich in den ganz schlimmen Suchtattaken mit meiner Shisha runter geholt...

Problem ist da is auch Niktotin drin, aber zum "abgewöhnung" war es wirklich gut.
Irgendwann hat die Shisha aber die Zigarettensucht abgelößt und von zu viel Shisha bekommt man hammer Kopfschmerzen.

Naja seit ein paar Wochen rauch ich auch keine Shisha mehr, Anlass dazu war das ich das Teil gegen die Wand gefeuert habe erröt

Seitdem ich nicht mehr rauche, habe ich diese komischen Wutanfälle, wenn ich alleine bin.
Hatt ich früher nie, aber wenn ich gerade richtig turn auf ne Kippe habe und keine kriege weil ich mich zwingen stark zu sein....dann geht irgendwas zu bruch, meine Tischlampe, mein Computermonitor, mein Headset (3x) und noch so einiges an Geschirr.

Also Geld hab ich noch nicht gespart, jetzt sitz ich hir auf meinem Stuhl und hab mich seit 1 Stunden nicht mehr bewegt (bevor ich den Post angefangen habe). Ich grübel darüber nach ob ich den Automaten aufbrechen soll, oder lieber Kleingeld besorgen?
Ich bin erst 19 Jahr alt und rauche seit 5 Jahren, bzw. hab seit 5 jahren geraucht.
Zur Zeit hab ich verdammt viel Stress und da ich bald meine Ex-Freundin 2 Wochen im Urlaub um mich habe, die leider raucht, wird das wahrscheinlich der Killermoment für mein Nichtraucherdasein sein.

Mein Finger zittern gerade, noch halt ich durch, aber mal sehen wie das in 1 Min aussieht.

Is mein 2. Ernsthafter Versucht, der Erste hat 1 Monat gehalten...

Ok, jetzt gehts besser lächel
Hab hunger, werd mir gleich ein 5 Gängemenü kochen, damit schön viel Zeit vergeht (nach dem Essen könnte ich Töten für ne Kippe)bis ich fertig bin mit futtern.

Eigendlich war der Post mehr für mich selber gedacht, darüber zu reden machts doch irgendwie einfacher, außerdem sind wieder 10 min vergangen in denen ich nicht rauche!

See ya Mädels,

Gruß Martin

09.03.2008 16:54


 
Hallo Martin,

diese „komischen wütend Wutanfälle“ hatte ich auch manchmal, als ich im Laufe meiner 40jährigen Raucherkarriere beim Versuch mit allen möglichen Methoden, mir das Rauchen wieder abzugewöhnen, scheiterte...
...vor einigen Monaten lernte ich durch meinen Arzt Champix kennen und rauche
jetzt bereits seit über 8 Monaten nicht mehr. Die Aggressionen hielten sich echt in Grenzen.

Ich konnte nach drastischem Reduzieren bereits am 9. Tag der Einnahme von 55 Stk. am Tag auf 0 runterfahren.

Also, bevor Du bald einen Mord auf dem gewissen hast, lass Dich mal von Deinem Arzt entsprechend beraten. zwinker

Ich empfehle Dir, links Deine NMR-Uhr incl. der darin enthaltenen NMR-Liste in Gang zu setzen, wodurch Du eine weitere Motivation erhältst.

Lies Dich hier durch die vielen Beiträge und Tagebücher. Das lenkt ab und ist äußerst hilfreich. Oben unter Tipps und Bücher solltest Du auch mal ein Auge werfen. zwinker

Herz Herzlich willkommen Herz hier im Forum. Ich hoffe, dass Du Dich hier wohlfühlen kannst und
freue mich auf Deine nächsten Beiträge. lächel

Mir hat das Lesen und Schreiben hier im Forum sehr viel gebracht und darum mein Tipp:
lesen – schreiben – lesen – schreiben – lesen – schreiben.....

Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich bitte...Du bist hier nie allein.

LG lächel
Anne


NMR seit 4.7.07 Sonne Ich wünsche allen viel Erfolg!

09.03.2008 17:24 | geändert: 09.03.2008 17:26


 
Hallo Martin,
tja irgendwie weiß ich bei soviel Entzugserscheinung, wie du sie beschreibst, nicht was ich dir gutes raten könnte. Eventuell nur soviel, dass du vielleicht zu deinem Hausarzt gehst und mit ihm abklärst, ob für dich eventuell die Tbl. Champix in Frage kommen könnten. Denn dann wären deine Entzugserscheinungen im Rahmen des Aushaltens und auf Dauer sind die billiger als neuer Monitor, PC und sonstiges.
Vielleicht solltes du dir auch die DVD, oder ein Buch was oben und Bücher vorgeschlagen wird, mal holen und lesen, bzw. ansehen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen hoch, dass du es irgendwie auf die Reihe kriegst als NMR weiter durchs Leben zu gehen.
LG Ute Mond

NMR seit 18.09.07, Champix frei seit 27.09.07

09.03.2008 17:25


 
Hallo Martin,

sowohl Anne als auch Ute haben dich ja schon begrüßt lächel

Herzlich willkommen auch von mir lächel

Ich bin froh hier gelandet zu sein, wo ich lesen... und auch schreiben kann... das tut mir sehr gut.

Ich habe ca. 40 Jahre lang und zuletzt zwischen 50 u. 55 Zigaretten täglich geraucht.
Mein Arzt hat mir Champix verschrieben.... für mich die reinste Wunderpille lächel

Damit.... mit den lieben u. netten Leuten und der DVD in 5 Std. Nichtraucher habe ich es geschafft jetzt seit 4 Tagen... 5 Stunden und ca. 50 Minuten nicht mehr zu rauchen lächel

Für mich eine Sensation.....

Bis Montag kannst du dich ja her mit uns ablenken lächel und dann mit ärztlicher Beratung hilft dir Champix zusätzlich.... und nachher sind wir natürlich auch noch da lach

LG Carlitta lächel

09.03.2008 18:51


 
Hallo Martin,

ich finde es ja schon mal klasse, dass Du mit 19 Jahren aufhören willst. Die wenigsten sind in Deinem Alter in der Lage, einen so vernünftigen Entschluss zu fassen - ich war es leider nicht.

Wie ich es verstanden habe, versuchst Du den Entzug ohne Hilfsmittel. Davon rate ich Dir ab. Such Dir eine Hilfe, sei es Champix, Nikotinpflaster oder einfach ein gutes Buch. Das Forum hast Du ja schon gefunden.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du Deinen Entschluss durchziehst. Glaube mir: Du wirst Dein ganzes Leben lang dankbar sein.

Viele Grüße,
Ulf

NMR seit 01.12.2007

14.03.2008 10:58


Forum geschlossen, keine Antwort mehr möglich.