28 lange Jahre Qualm in 10-12Wochen zum Nichtraucher

geht da . . . . . und wenn ja wie ??

 
Erst mal ein freunliches Hallo an alle.

Tja diese Frage habe ich mir auch gestellt . . . .
und wurde schon nach 10 Wochen beantwortet.
Das war im Oktober 2007, heute habe ich solch eine Distanz zu den Dingern, das ich fast sagen würde: Rauchen ? Ne ne nie mehr.
Aber das sollte man ja nicht sagen also.
Es ist bei mir so weit, das ich mich in einem Raum wo geraucht wird
aufhalten kann ohne das ich mir einen Kopf machen muß, irgendwie
rückfällig zu werden.

Ich war seit 28 Jahren mehr oder weniger starker Raucher. Cirka 25-28 Zigaretten am Tag. Obwohl ich zwei Thorax OP.s hinter mir habe, konnte ich nicht die Kraft aufbringen aufzuhören. bäh
Aber dann im Oktober letzten Jahres war es denn so weit, es gab etwas, das man mal ausprobieren sollte. Und ich tat es natürlich mit ärztlicher Unterstützung. lächel Es kostete genau soviel als wenn
ich rauchen würde. Aber das beste an der Sache ist man soll ja weiterrauchen, denn man hört von selber auf. bäh
Ist schwer zu glauben, aber es stimmt. Ich hatte ausser in den ersten zwei Tagen gelegentlich mal etwas Kopfschmerzen und das wars. Man vergißt das Rauchen regelrecht, es ist für einen der noch raucht sehr schwer zu verstehen.
Ich würde das Gefühl so beschreiben : Es fühlt sich an als hätte ich noch nie geraucht. Man entdeckt das Leben neu. Man entdeckt wieviel Zeit man plötzlich hat. Wie lecker das essen doch schmeckt.
bähWie schlecht Qualm doch riecht. Wie gut frische Luft riecht. Wie entspannt man sein kann auch ohne Zigarette.
Mein größter Wunsch wäre es, nätürlich unter ärztlicher Aufsicht diese Sache so offen und für jeden zugänglich zu machen, das keiner mehr raucht. lach
Und natürlich der Gesundheit wegen für JEDEN und wirklich für JEDEN erschwinglich zu machen.
E-Mails zum Thema werden gerne von mir beantwortet lach

lg
Marky Daumen hoch


24.03.2008 09:30


 
…Aber dann im Oktober letzten Jahres war es denn so weit, es gab etwas, das man mal ausprobieren sollte. Und ich tat es natürlich mit ärztlicher Unterstützung. lächel Es kostete genau soviel als wenn ich rauchen würde. Aber das beste an der Sache ist man soll ja weiterrauchen, denn man hört von selber auf…


Ein freundliches Hallo Marky zurück,

ich begrüße Dich hier im Forum und gratuliere Dir zu Deinem bisherigen Erfolg. Sekt Blume

Mein Hilfsmittel heißt Champix. Damit konnte ich aufhören und würde es ebenfalls jedem, der den Wunsch hat, mit dem Rauchen aufzuhören, empfehlen…

Ich gratuliere Dir zu Deinen bisherigen 152 rauchfreien Tagen sowie zu 4.270 nichtgerauchten Giftstäbchen und
drücke die Daumen hoch Daumen Daumen hoch , dass Dein weiterer Weg ins Nichtmehrraucher-Land erfolgreich ist.

Liebe Ostergrüße
lächel Anne


NMR seit 4.7.07 Sonne Ich wünsche allen viel Erfolg!

24.03.2008 11:09


 
lachDanke Anne
auch Dir herzlichen Glückwunsch,
ich denke bei Dir ist (55 pro Tag) das noch mehr angebracht.

Meine Medikament war auch Champix und ich bin so froh das es das gibt.
Ich würde es jedem kostenlos zu Verfügung stellen wenn es in meiner Macht stehen würde.
Ich kann mir jetzt nicht mehr vorstellen es jemals wieder anzufangen. Es kann auch nicht in der Natur eines Menschen liegen zu Rauchen. Aber was tun wenn es etwas besseres gibt aber kaum einer es weiß. Natürlich sollte es dann unter ärztlicher Aufsicht stattfinden. Ich versuche das mittlerweile jedem Raucher irgendwie rüberzubringen, ist nicht so einfach da viele Angst haben es könnte sich etwas ändern. Was ja auch stimmt, nur wenn man wüßte wie leicht und einfach das ist . . . . oh je, nicht auszudenken wo das hinführen könnte.
Der Effekt ist schwer zu erklären, man hört halt einfach auf.
Das Gefühl : Hm, weiß nicht wie es war als ich geraucht habe.

lg
Marky


24.03.2008 11:47


 
Danke ebenfalls für die Glückwünsche, Marky...

...aber im Prinzip ist es egal, wieviel geraucht wurde. zwinker

... Es kann auch nicht in der Natur eines Menschen liegen zu Rauchen. Aber was tun wenn es etwas besseres gibt aber kaum einer es weiß. Natürlich sollte es dann unter ärztlicher Aufsicht stattfinden...

Genau das halte ich auch für sehr wichtig!

LG Blume
lächel Anne


NMR seit 4.7.07 Sonne Ich wünsche allen viel Erfolg!

24.03.2008 12:01


 
Hallo Marky,

Ich versuche das mittlerweile jedem Raucher irgendwie rüberzubringen, ist nicht so einfach da viele Angst haben es könnte sich etwas ändern.

Bis vor ein paar Tagen hatte ich auch ständig das Bedürfnis alle
Raucher zu überzeugen jetzt nicht mehr zu rauchen lächel

weil ich ja jetzt erkannt habe, dass es besser ist nicht zu rauchen lächel

Die meisten Raucher wollen das nicht hören, so wie ich früher ja auch.

Allerdings erzähle ich jedem, dass ich nicht mehr rauche... und dass ich es mit Champix geschafft habe. Wer interessiert ist, fragt dann nach und dann gebe ich natürlich gerne Auskunft lächel

In den ersten Tagen wäre ich am liebsten mit einem Megaphon
umhergelaufen lach lach

Ich wünsche dir noch einen schönen Ostertag Sonne

LG Carlitta lächel

Seit 05.03.2008 NMR lächel

24.03.2008 15:04


 
Hallo Marky,

geht es dir gut?

Ich sehe, dass du on bist lächel

Wahrscheinlich liest du dich gerade durch alle Tagebücher lächel

Lg Carlitta lächel

Seit 05.03.2008 NMR lächel

24.03.2008 17:46


 
Nett von Dir ,
habe mir gerade Deinen Eintrag durchgelesen und bin sehr erstaunt erstens wie nett und freundlich Nichtraucher doch sind.
Was natürlich auch wichtig ist, wie gleich sich die Symptome bemerkbar machen.
Und wie die Denke der einzelnen Leute so ist, die Champix genommen haben lach Sekt Sonne
lg
Markus

24.03.2008 17:58


 
Sorry, weiß noch nicht so richtig bescheid,
wo ich hin muß wenn ich an jemand schreiben möchte.
Markus

24.03.2008 18:00


 
bäh staun wütendSehr heftig finde ich es,
das man evtl. schon bäh vers.... diese Pille wieder abzusetzen, da zu viele Leute jetzt dem Rauch den Rücken zukehren könnten.
Blume Sonne zwinkerMit so einer Leichtigkeit einfach mal auf zu rauchen hören gab es noch nie . . . oder ?

staunHuch da kommt noch so ein Gedanke staun
Zuviele dürften ja auch nicht aufhören das wär ja gar nicht so gut
für die ... Sekt.

Aber mal die Gedanken beiseite, ich würde jedem der aufhören
möchte nur empfehlen sich von seinem Arzt Champix verschreiben zu lassen. Ein Versuch ist es allemal wert.
Mittlerweile raucht meine Frau seit 6 Tagen auch nicht mehr, und diese fängt heute die zweite Packung an.

Für weitere Fragen stehe ich euch gerne zu Verfügung
in den nächsten Tagen werde ich mal den Verlauf der einzelnen Tage
mit Champix schildern.

Tschau liebe Grüße und an alles dies versuchen viel Glück
Markus Mond Sonne Daumen hoch

24.03.2008 18:29


 
Hallo Markus,

Nett von Dir ,
habe mir gerade Deinen Eintrag durchgelesen und bin sehr erstaunt erstens wie nett und freundlich Nichtraucher doch sind.

lach lach lach glaub mir lächel ich kann auch anders lach

und... ich bin leider kein Nichtraucher... das werde ich nie sein zwinker
Ich bin ein Nichtmehrraucher lächel

Ein Nichtraucher hat noch nieee geraucht... ich schon... und nicht gerade wenig erröt


Sehr heftig finde ich es, das man evtl. schon vers.... diese Pille wieder abzusetzen, da zu viele Leute jetzt dem Rauch den Rücken zukehren könnten

Was genau meinst du denn damit? Habe ich hier was verpasst?

LG Carlitta lächel

Seit 05.03.2008 NMR lächel

24.03.2008 18:49