Buch "Endlich Nichtraucher"

Alan Carrs Methode

 
Hallo lächel

Erstmal möchte ich mich bei den Beiträgen von Mausi und Chrisse bedanken. Mittlerweile bin ich der Meinung das uns das Rauchen nur einschränkt und wir eine Gehirnwäsche verpasst bekamen von dem Nikotin Teufel und er uns glauben läßt wir würden an Freiheit verlieren, wenn wir das Rauchen aufgeben. Aber das ist der totale Quatsch!!!!!! Wir können nur an Freiheit gewinnen, wenn wir das lästige Qualmen lassen und wir können ohne diesen gräßlichen und stinkendem Geruch genauso wenn nicht noch glücklicher unser Leben führen.
Ich hänge zwar noch immer an dieser Droge, aber ich bin kurz davor den Schritt in ein rauchfreies Leben zu machen. Habe mir o.g. Buch zugelegt und ich finde es interessant und sehr hilfreich, dass man anders an dieses Thema herangehen kann und beginnt wirklich darüber nachzudenken warum man mit Rauchen gegonnen hat und warum man es eigentlich immer noch tut, obwohl man die Konsequenzen des Rauches genau kennt und es eigentlich nicht mehr möchte. Hat von Euch jemand dieses Buch gelesen? Würde gern Eure Meinung dazu lesen zwinker

Liebe Grüße
Niki

19.01.2008 16:22


 
Hallo Niki,

ich hatte das Buch von Allan Carr in meiner Entzugsphase sogar mehrfach gelesen und fand es sehr hilfreich lächel

LG Jörg

19.01.2008 16:31


 
Hallo Jörg,

ich finde es auch sehr hilfreich...da ich einen kalten Entzug machen möchte!!! Ich hoffe, ich habe genug Durchhaltevermögen, denn der Wille ist stark, nur das Fleisch ist noch zu schwach traurig

Liebe Grüße
Niki

19.01.2008 16:44


 
Huhu,

Du bist doch auf einem echt guten Weg Herz Immer locker bleiben, Du schaffst es dann, wenn Du es willst, so richtig von innen raus wollen ohne druck und Angst. ich hab das Buch vor Jahren mal gelesen, war nich schlecht, glaub ich. Ich sth grad auf den Stefan Frädrich "Luft! Ganz einfach Nichtraucher" Gibts auch als DVD. Genial. Meine Meinung. Aber es geht generell immer darum, die Gehirnwäsche mal neu zu waschen und damit fängst Du doch grad schon gut an Daumen hoch

Rauchfrei seit 13.01.08 / keine Hilfsmittel

19.01.2008 18:10


 
Hallöchen,also ich habe das Buch gelesen kurz nach dem ich aufhörte,was mir trotzdem sehr geholfen hatte.Das Buch muss man wirklich in Ruhe lesen und auch verstehen.Wenn man alles in Frage stellt wird es schwieriger.Das Buch sollte mit einer offenen Einstellung gelesen werden weol es den Tatsachen entspricht was drin steht.Ich persönlich bin der totale "Schnüfler"geworden lach,weil ich esw suuuper schön finde was man jetzt wieder alles rie cht.

19.01.2008 21:18


 
*lol* Ja, genau. In meinem Buch steht bei "Eine Woche rauchfrei": Und riechen sie mal, wie gut alles schon riecht... sehr witzig, ich hab Vollschnupfen... *g* bäh erröt bäh

Rauchfrei seit 13.01.08 / keine Hilfsmittel

19.01.2008 21:22


 
Hallo Jörg,

ich finde es auch sehr hilfreich...da ich einen kalten Entzug machen möchte!!! Ich hoffe, ich habe genug Durchhaltevermögen, denn der Wille ist stark, nur das Fleisch ist noch zu schwach traurig

Liebe Grüße
Niki

Also ich habe das Buch auch gelesen und es ist auch noch nicht lange her. Und Niki ich kann dir nur sagen was du da grad geschrieben hast hat überhaupt nichts mit dem Buch zu tun. Denn wenn du das verstanden hast was in diesem Buch steht brauchst du werder Durchhaltevermögen noch würdest du jemals von einem kalten Entzug sprechen. Wenn du es wirklich verstanden hast brauchst du auch keinen starken Willen. Wirklich nicht!!!!!

Lg Sweey25

26.01.2008 15:47


 
Hallo Niki,

ich bin jetzt erst durch den Beitrag von Sweety 25 auf dieses Thema gestossen. staun

Auch ich habe „Endlich Nichtraucher" gelesen, - mehrmals sogar, - konnte aber nicht durch dessen Hilfe aufhören.
Dennoch ist es eine sehr gute unterstützende Hilfe!

Wie geht es Dir denn????? Konntest Du inzwischen eine Entscheidung treffen?????

LG Sonne
Anne



Also ich habe das Buch auch gelesen und es ist auch noch nicht lange her. Und Niki ich kann dir nur sagen was du da grad geschrieben hast hat überhaupt nichts mit dem Buch zu tun. Denn wenn du das verstanden hast was in diesem Buch steht brauchst du werder Durchhaltevermögen noch würdest du jemals von einem kalten Entzug sprechen. Wenn du es wirklich verstanden hast brauchst du auch keinen starken Willen. Wirklich nicht!!!!!

Hallo Sweety 25,

ich verstehe nicht ganz, was Du mit Deinem Beitrag sagen willst? staun

Kannst du es mir bitte erklären? lächel

LG Sonne
Anne


NMR seit 4.7.07 - Ich wünsche allen viel Erfolg!

26.01.2008 16:37


 
Hallo Niki, Sonne
auch ich habe letztes Jahr das Buch gelesen,und daraufhin 3 Wochen lang nicht mehr geraucht..Nur durch eigene Blödheit,und dank Nikotin Teufelhabe ich wieder angefangen..Habe allerdings,bis zum 1.1.08 nicht mehr soo viel geraucht,wie zuvor erröt..aber es soll keine Entschuldigung sein.. bäh
Ich bin seit 25 Tagen wieder rauchfrei,und ich hoffe,aus meinen vergangenen Fehlern gelernt zu haben!!! lach
Ich gebs zu,es ist nicht immer einfach für mich,und meine Lieben um mich herum,aber ich möchte für immer diese Sucht hinter mir lassen...
Auch Du schaffst es lächel!

Schönes schmachtfreies We wünscht Dir:
Eni

Kaltentzüglerin seit 1.1.08

26.01.2008 19:21


 
Hallo Anne!!! Sonne

Na ja irgendwie ist es wohl schwer zu beschreiben....
Aber Niki sagt das ihr Wille stark ist nur das Fleisch zu schwach... Und das sie gerne einen kalten Entzug machen möchte und das sie hofft genug Durchahaltevermögen zu haben...

Aber laut dem Buch brauchst du das alles doch gar nicht... Laut Buch ist es ganz einfach... Du brauchst weder Durchaltevermögen noch sonstiges...
Er behauptet doch das alles ganz einfach ist wir nur erkennen müssen das wir einer Gehirnwäsche unterzogen worden sind. Ich finde einfach das die Aussage von Niki nicht wirklich zu dem Buch passt wenn man es gelesen und verstanden hat...
Oder sehe ich das irgendwie falsch??? hmmm Das kann natürlich auch sein!!!

Lg Sabrina Blume

26.01.2008 19:27