Hallo! Habe vor 2 Stunden die erste Champix genommen!

 
Hallo Zusammen,
habe vor etwa 2 Stunden meine erste Champix genommen und hoffe das ich es diesmal schaffe endlich aufzuhören. Rauche nun seit 16 Jahren, also seit ich 13 bin, und in der letzten Zeit so zw. 30-50 Stück am Tag.
Habe in den letzten Jahren schon 3 mal versucht aufzuhören aber nach 3-4Wochen immer augegeben, da ich Depressionen bekam. Entweder ohne Hilfsmittel oder mit Pflastern. Das letzte mal war vor ca. 5 Jahren.
Habe in den letzten Wochem immer stärker den Entschluss gefasst aufhören zu wollen und war am Donnerstag beim Arzt der mir Champix empfohlen hat. Ich glaube das mein Willen groß genug ist es zu schaffen. Das einzige bevor ich eine riesige Angst habe ist, dass ich wieder so große Depressionen bekomme wie die letzten male traurig. Aber ich muss es schaffen und will es. Als meinen Ausstiegstag habe ich den 05.07. gewählt und mir schon alternativen zum morgendlichen Kaffe überlegt lächel
Ich habe schon sehr viele Seiten hier gelesen in den letzten 2 Tagen und finde esa eine sehr große hilfe für mich das es diese Seiten gibt.
Vor allem freue ich mich für alle die hier sind und so lange geraucht haben und es geschafft haben endlich NMR zu werden.
In dem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes WE und hoffe von euch zu hören.
Viele Grüße
Nicole

28.06.2008 16:07


 
Hallo Nicole
und ein ganz Herzliches Willkommen hier im Forum. Schön das du den Weg zu uns gefunden hast und noch besser ist dein Grund dafür, nämlich mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Aus dem was du schreibst lese ich aber, dass du dir da selber sehr großen Druck auferlegst. So viel "ich muss" geht meistens schief, denn dieses Muss und die Angst und der Druck sind ideale Angriffsflächen für die Teufel Teufel.
Sag dir selber lieber:
ich möchte, ich kann, ich darf, ich will nicht mehr. Diese Formulierungen haben eine positive Einstellung. Positives hilft halt mehr als Druck.
Wenn du Fragen hast, Zweifel oder sonstiges, dann melde dich hier. Einer ist immer da, der dir antworten wird.
Ich drücke dir die Daumen hoch für deinen weiteren Weg und wenn du willst werden wir ihn gemeinsam gehen.


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muss, was er nicht will.

Wünsche dir ein schönes WE.
LG Ute Sonne

Seit 18.09.07 ein glücklicher NMR und so soll es bleiben

28.06.2008 16:15


 
Hallo Nicole,

auch von mir Herzlich Willkommen in diesem super Forum lächel und prima das du nun auch bald zu den Nichtmehrrauchern gehören willst Daumen hoch.

Ich habe auch mit Hilfe von Champix nach unzähligen Entzugsversuchen aufgehört zu rauchen und muß sagen:
nach 5 Monaten fehlt mir so rein gar nix, im Gegenteil - mir geht es jetzt richtig gut!!!

Mit Champix und deinen Willen das Rauchen aufzugeben kann gar nichts mehr schiefgehen!!!

Also dann weiterhin viel Spass beim Lesen hier im Forum und wenn du Fragen hast einfach schreiben -hier ist immer jemand für dich da!

Lieben Gruß
Biggy


s.16.01.08 Champix, 26.01.08 NMR, 04.02.08 Champixfrei

28.06.2008 20:11


 
Guten Abend Nicole,

Herzlich Willkommen in diesem Forum und Glückwunsch Klee zu einem neuen Start ins Nichtraucherleben.
Habe auch mit Champix den Absprung geschafft und kann heute nach fast 5 Monaten sagen das ich ganz happy bin endlich nicht mehr zu rauchen.
Sicherlich gab es auch viele Tiefpunkte aber da kommst du ganz schnell hier im Forum vorbei liest viel oder schreibst dein Frust einfach von der Seele.
Glaub mir das hilft und es ist immer jemand da der dir "zuhört" lach.
Drücke dir die Daumen für dein Tag X aber immer ganz locker an die Sache rangehen...... dat wird schon.

Liebe Grüße Susi


NMR lach 06.02.2008

28.06.2008 22:41


 
Hallo Nicole

Ich habe am letzten Freitag 27.06.2008 meine 1. Champix Pille eingeworfen. Mein Tag X habe ich auf den 10.07.2008 festgelegt. Bin mal gespannt ob ich es schaffe???
Würde mich freuen, von dir zu hören, wie es so läuft. Was ich bei mir feststelle ist, dass die Zigis irgendwie anders schmecken und mir zwischendurch irgendwie übel ist - vielleicht auch nur Einbildung.
Heute habe ich übrigens erst 2 Zigaretten geraucht, was sonst schon gegen 8-10 Stück wären....

LG Marius

30.06.2008 11:13


 
Hallo Nicole,

auch ich habe mit Champix aufgehört und war überrascht, wie sehr es einem helfen kann. Allerdings bekämpft es nicht die psychische Abhängigkeit. Auch bei diesem Rauchstopp hatte und habe ich viele seelische Probleme. Selbst nach sieben Monaten geht es mir manchmal noch richtig schlecht und ich bilde mir manchmal ein, dass mir das Rauchen ernsthaft fehlen würde. So stehe ich z.B. immer noch oft vor einfachen Aufgaben und meine, sie ohne "Unterstützung" durch Zigaretten kaum lösen zu können.

Mein Trost: Die Abstände werden immer länger und die Attacken kommen einem immer absurder vor.

Ich wünsche Dir, dass Du vom Rauchen richtig die Nase voll hast - dann überstehst Du auch heftige Entzugserscheinungen. Sie werden weniger, von Monat zu Monat.

Viele Grüße,
Ulf



NMR seit 01.12.2007, Champix frei seit 15.04.2008

30.06.2008 17:44


 
Hallo an alle die geschrieben haben.
Ersteinmal vielen Dank für die vielen netten und hilfreichen Antworten.
@ Ute
Ja, du hast recht. Das MUSS kommt bei mir sehr häufig vor. Leider in vielen Dingen in meinen Leben. Ich werde versuchen mir selbst zu sagen "ich möchte", dass ist sicher der bessere Weg. Den müssen muss ich nicht aber ich möchte so gerne lächel
@ Ulf
ich denke das es mir noch oft so gehen wird wie dir. Und hoffe das die Zeit nicht so lange dauern wird aber ich weiß das dies auch irgendwann zu ende sein wird. Schließlich bekommen "schon immer" Nichtraucher das ja auch in den Griff Probleme ganz ohne zu lösen also müssten wir NMR das ja auch einmal in den Griff bekommen. Aber wie das ist weiß ich leider nicht mehr, ist ja schon 16 Jahre her traurig
@Marius
wünsche dir auch erst mal viel Erfolg und Kraft es zu schaffen!
Und mich würde es auch sehr interessieren wie es so weiter bei dir läuft. Also halt mich auf den laufenden. Wie lange hast du eigentlich geraucht und wie viel?

Heute ist nun mein 3. Tag aber ich habe nicht wirklich das Gefühl das ich weniger verlangen habe zu rauchen. Habe zwar heute erst 10 geraucht (normal wären jetzt 20) aber nur dadurch das mich den ganzen Tag auf der Arbeit gezwungen habe nicht immer mit rauchen zu gehen. Aber ich hoffe es kommt die nächsten Tage.
Allerdings habe ich anscheinend schon ein paar nebenwirkungen, mir ist auch schon den ganzen tage sehr übel und habe schlimme Bauchschmerzen. Bin gestern ca. 1 Std. nach dem einnehmen der Tablette 120 km Auto gefahren und es es war im Gegensatz zu sonst sehr anstrengend. War das bei euch auch so?
Aber werde mich davon nicht unterkriegen lassen. Rauchen hat ja auch Nebenwirkungen zwinker und die sind schlimmer.
Viele liebe Grüße an euch alle.

30.06.2008 18:38


 
Hallo Nicole,

ich gratuliere Dir zu Deiner Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören. Sekt Blume
Toll, dass Du den Weg zu uns ins Selbsthilfeforum gefunden hast.

Herz HERZLICH WILLKOMMEN Herz.

Ich habe es nach einer 40jährigen Raucherkarriere und rd. 55 Stk. am Tag
ebenfalls mit Hilfe von Champix geschafft. Daumen hoch
Die Tabletten wurden mir von meinem Arzt empfohlen, der mich auch begleitet und motiviert hat.
Bereits am 9. Einnahmetag konnte ich aufhören.

Mach Dir bitte im Vorfeld nicht zu viele Gedanken. Jeder reagiert anders auf Medikamente
und jeder geht seinen eigenen Weg!

Man muss mit seinen Gedanken nur bei dem sein,
was gerade jetzt zu tun ist

Mark Aurel

Geh hier im Forum auf Entdeckungsreise, lies die vielen Berichte und Tagebücher,
werf einen Blick in die oberen Rubriken "Tipps", "Links", "Bücher" usw...
...und wenn Du Fragen hast, dann melde Dich bitte. Du bist hier nie alleine.

Mir war die ebenfalls unter Bücher aufgelistete DVD „Nichtraucher in 5 Stunden“
und natürlich das viele Lesen und Schreiben hier im Forum sehr hilfreich.

Liebe Grüße und
einen schönen Abend
lächel Anne


NMR seit 4.7.07 Klee KEINE mehr! Auch nicht diese EINE!

30.06.2008 18:38 | geändert: 30.06.2008 18:53


 
Hallo Nicole.

Glückwunsch zum ersten Schritt weg von den Kippen. lächel

Auch ich habe nach einer langen Raucherkarriere mit Hilfe von Ch...... den Ausstieg geschafft.

Will nicht viel schreiben, nur ganz kurz etwas sagen.

Setze dich nicht unter Druck.....lebe und Rauche weiter wie immer und du wirst sehen wie wundervoll diese Tablette dein Leben verändern kann.

Alles gute für dich..... Klee Klee
LG
Stephan

ONHE RAUCH GEHT AUCH!!!!! UNS DAS GESCHMEIDIG!!!!

30.06.2008 18:52


 
Hallo.
Ich habe mal eine Frage an alle die Champix nehmen oder genommen habe. Und zwar ist die Packungsbeilage ja voll mit Nebnwirkungen. Habe auch schon einige bekommen. Die meisten sind ja harmlos und man muss wohl halt damit leben. Allerdings bemerke ich nun ein paar die nicht so harmlos sind und mir ein wenig Angst machen. Hattet/habt ihr auch Nebenwirkungen? Überlge schon ob ich die nächste heute Abend schon garnicht meht nehmen soll, weiß gerade echt nicht ob sie noch weiter nehmen soll! Aber will trotzdem dann am Samstag aufhören. Ist dann nur die Frage, ob ich das dann auch ohne schaffe! Hatte mich so gefreut, dass ich es endlich schaffe mit der Tablette endlich NMR werden zu können. Bin nun für 3 Tage krank geschrieben Und muss Antibotika nehmen. Ist das eigentlich verträglich Antibotika und Champix? In der Packungsbeilage steht nichts und meinen Arzt vertraue ich nicht in Sachen Champix.
Viele Grüße und schon mal vielen Dank für eure Antwort
Nicole

02.07.2008 11:27