Hilfsmittel und Methoden: Übersicht

 
Auf Anregung von Smoky stelle ich hier mal eine kleine Übersicht über Hilfsmittel und Methoden zur Rauchentwöhnung zusammen. Korrekturen und Ergänzungen können hier im Thread gepostet werden lächel


I. Zugelassene Medikamente

Vareniclin, Handelsnamen: Chantix (USA) und Champix (Europa)

Bupropion, Handelsname: Zyban

Nikotin als Pflaster, Kaugummi, Lutschtablette, Inhalator, Spray

II. Sonstige Hilfsmittel / Methoden

Hypnose

Akupunktur (möglichweise gehört auch die hier beschriebene Injektionstherapie hierher)

Kräuterzigaretten

Allan Carr

Selbsthilfegruppen, Online-Foren

Kalter Entzug

Langsam den Zigarettenkonsum reduzieren


Wer noch etwas zu den hier im Forum noch nicht behandelten Methoden / Medikamente Erfahrungen mitteilen kann, ist dazu eingeladen hierzu ein Thema zu eröffnen lächel

LG Jörg

03.05.2007 18:06 | geändert: 17.01.2009 13:55


 
Ich möchte nur darauf hinweisen, daß Allan Carr nicht die einzige "Büchermethode" ist (oder sind die Seminare gemeint - dann sorry).

Rauchentwöhnung mit Hilfe von Büchern ist ein verbreiteter Weg und es gibt eine Menge wirklich guter Bücher zum Theme.

Außerdem sind Selbsthilfegruppen (vor allem auch die online) eine eigene, durchaus brauchbare Methode.

Ergänzung zu Medikamenten: Nikotin gibt es auch in Form von Lutschtabletten ohne Rezept und als Inhalator auf Rezept.

Rauchfrei seit 01.Mai 07

04.05.2007 10:59


 
Hallo Maya,

Danke für die Ergänzungen lächel

Zu Alan Carr:
Bücher und Seminare sind aber eigentlich nur das Medium der Entzugsmethode? Vielleicht kann man diese auch noch anders klassifizieren. Manche ordnen die Carr-Methode auch unter Gehirnwäsche ein - was aber etwas abwertend klingt...

LG Jörg

PS: Bücher können auch gerne (am besten jeweils in einem eigenen Thread) vorgestellt werden - ich werde sie dann gegebenenfalls dann auch in die Bücherliste aufnehmen

04.05.2007 12:15 | geändert: 04.05.2007 12:17


 
Bitte bitte jetzt keiner böse sein, aber ich finde man braucht das ganze Zeugs gar nicht.
Ich selbst habe auch nicht daran geglaubt das ich es je schaffen werde mit dem Rauchen auf zu hören. Man beachte mal das Datum, der 3.1.2008...eigentlich habe ich es mir vorgenommen am 1.1.2008 auf zu hören, das hat jedoch nicht geklappt, dann am 3. hörte ich gegen 10 Uhr nach 2 gerauchten Zigaretten für diesen Tag einfach auf.

Es war schwer, aber ich habe mich selbst gezwungen, ich habe mich zu Hause beschäftigt und unter Tag bin ich ja eeh Arbeiten.

Nicht falsch verstehen aber das Nichtrauchen fängt im Kopf an, der Wille muss zu 100 Prozent da sein, ansonsten klappt das auch mit den besten Hilfsmitteln nicht und die kosten ja bestimmt auch eine Menge Geld.

LG Thomas erröt

10.02.2008 12:56


 
Ein Tip von mir:
Ich habe mir die DVD "Nichtraucher in 5 Stunden" und das Buch von Allen Carr in der Stadtbibliothek ausgeliehen.
Man muß ja nicht unbedingt kaufen.

LG Tine

11.06.2008 14:28


 
Mal etwas zu der Liste oben (falls ich darf als Neuling erröt)

Da steht der Nikotin Inhalator (weiß nicht ob ich die richtige Bezeichnung hier nennen darf) sei Rezeptpflichtig.
Ich weiß nicht ob er das mal war, jedenfalls ist er das jetzt nicht mehr.
Kann man so in der Apotheke kaufen. Ist also nur Apothekenpflichtig.

LG
Eliy

Was bedeuten schon Worte wenn Taten eine ganz andere Sprache sprechen..... (Ich setze meine Worte nun endlich in die Tat um)

17.01.2009 12:22


 
Hallo Ely,

danke für den Hinweis. Vielleicht betrifft das nur bestimmte Produkte oder Länder. Bei Wikipedia wird auch nur schwammig von "weitgehend rezeptfrei" geschrieben:

Die aufgeführten Nikotinpräparate sind Arzneimittel und weitgehend rezeptfrei ausschließlich in Apotheken erhältlich.

Ich nehme die Zusätze oben mal raus

LG Jörg

17.01.2009 13:53


 
Hi Ely,
alles Gute, nimm Abschied von deinen "Freunden" - die brauchst du nicht mehr Daumen hoch Klee
Viel Glück Klee
lg
slogislog

Ohne Hilfsmittel, NIE geraucht seit dem 03.10.08 lächel

26.01.2009 21:57


 
Hallo zusammen! Sonne

Der Vollständigkeit halber würde ich hier als Hilfsmittel auch noch Tabex nennen - allerdings mit dem Vermerk, dass das Medikament in Deutschland keine Zulassung hat.

Tabex ist eine Art "Ur-Champix" und basiert nicht auf dem synthetisch hergestellten Vareniclin, sondern auf dem rein pflanzlichen Cytisin, welches wohl aus Goldregen gewonnen wird.

Eine interessante Zusammenfassung zu Tabex habe ich in diesem Thread gefunden.

Beste Grüße Daumen hoch
Vom Wombat




"Das Leben ist ein primitives, eingebildetes Produkt rein sterblicher Vorstellungskraft..." staun zwinker bäh

30.01.2009 10:23


Forum geschlossen, keine Antwort mehr möglich.