Kohlenhydrate oder Fett

Was ist schlechter?

 
Hallo, rauche seit 3 Monaten nichtmhr und habe 5 Kg zugenommen und versuche nun durch Sport die 5 Kg wieder weg zu bekommen. Nun habe ich vieles im Internet gelesen...
dass man darauf achten soll, fettreduziert zu essen und wo anders dann, dass man kohlenhydratereduziert essen soll. Was stimmt nun? Was ist schlimmer, Fett oder Kohlenhydrate? Weiss das jemand? Danke

20.01.2009 16:14


 
Langsam aber kontinuierlich abnehmen....vielleicht liest du mal da ein bißchen...gibts viele leidensgenossen......nach vielem hin und her....sind die meisten bei gesund und zucker- und fettarm und bißchen kalorien zählen
lg claudia

NMR seit 03.10.2008

20.01.2009 16:28


 
Langsam aber kontinuierlich abnehmen....vielleicht liest du mal da ein bißchen...gibts viele leidensgenossen......nach vielem hin und her....sind die meisten bei gesund und zucker- und fettarm und bißchen kalorien zählen
lg claudia
Danke Daumen hoch

20.01.2009 16:35


 
Hallo JP1980,
ich begrüße dich hier bei uns und gratuliere dir zu 3 Monaten ohne Rauch! lächel Daumen hoch
Ich weiß nicht ob Kohlehydrate oder Fett schlimmer ist. Ich denke, du solltest alles in Maßen genießen. Fett solltest du auf jeden Fall ganz stark einschränken, genauso Zucker. Kohlehydrate braucht der Körper schon, aber bei weitem nicht so viele, wie wir täglich meistens zu uns nehmen. Mein Mann macht gerade eine Insulin-Trennkost und isst Kohlehydrate nur morgens und mittags. Abends gibt es nur noch eiweißhaltige Kost. Er kommt damit super klar und nimmt ganz langsam ab.
Hier findest du ganz viele Threads zum Thema abnehmen. Gib einfach links unter "Suche" das Thema ein und schon wirst du fündig! lächel
Viel Spaß beim Lesen und schreiben hier im Forum!
Liebe Grüße!
Jamie

Wenn ich mir nochmal was anzünde, dann höchstens den Grill!

20.01.2009 17:23


 
Hallo JP 1980,

der Körper braucht die Kohlenhydrate, da sie das Fett aus der Nahrung umwandeln, damit der Körper das Fett dann aufnehmen, bzw. speichern kann. Atikins hat schon in den 70er gesagt, esse ich keine Kohlenhydrate, nehme ich nicht zu sondern ab, da der Körper das gespeicherte Fett zur Verbrennung nimmt.

Mittlerweile gibt es viele verschieden Diäten rund um das Thema Kohlenhydrate (Insulin-Trennkost, Schlank im Schlaf, Low-Carb)

Wichtig ist zu erkennen was man alles ißt und was davon durch Obst und Gemüse ersetzt werden kann. Eine ausgewogene Ernährung ist immer noch das beste.
Bei den Krankenkassen gibt es auch viele Informationen und Ernährungsberatungen.

Hier in diesem Thread http://rauch-a.de/forum/abnehmen-2008-t-582-1.html
haben sich auch schon viele damit beschäftigt.
Wenn du noch Fragen hast, dann lese dich hier durch bzw. schreibe alles hier auf.
L. G. Ute

Seit 18.09.07 ein glücklicher NMR und trotz dem Teufel soll es so bleiben

20.01.2009 18:25


Forum geschlossen, keine Antwort mehr möglich.