Sollten Neu-Nichtraucher sich damit abfinden, zuzunehmen?

 
[Edit Jörg: die folgenden Beiträge habe ich aus diesem Thread abgetrennt]

die neuen Nichtraucher sollten sich damit abfinden, daß sie fett werden


Nein, sollten sie nicht zwinker Wie schade, sich damit einfach abzufinden...


(So eine krasse DE-Motivation wollte ich nicht einfach so stehen lassen bäh )

Am 23.07.2008 erblickte ein neuer, kleiner Exraucher das duftende Licht der Welt... und am 01.10. ein kleiner neuer Sportmops... und seit ca. 1.11. "ent"-mopst... Strike!

23.11.2008 18:40 | geändert von Jörg: 24.11.2008 09:15


 
Hallo Heidrun,
also da muss ich auch wiedersprechen. Ich habe zwar in den ersten 2 Monaten 5 Kilo zugenommen, aber seitdem nichts mehr. Und ich bin deshalb noch lange nicht fett. traurig Höchstens ein bisschen moppelig. erröt Oder findest du 75 kg bei einer Größe von 175 cm fett? Außerdem kann man ja durch Sport der Gewichtszunahme entgegensteuern. Ist anfangs sicher schwer, aber wenn der Stoffwechsel sich erstmal umgestellt hat, ist es sicher zu schaffen. Schau dir mal Biggy an, wie super sie das Abnehmen geschafft hat! lächel
Ich wünsche allen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße!
Jamie

Wenn ich mir nochmal was anzünde, dann höchstens den Grill!

23.11.2008 18:46


 
die neuen Nichtraucher sollten sich damit abfinden, daß sie fett werden

Also ich werde mich nicht so einfach damit abfinden wütend
Ist mir schon klar dass ich zunehmen werde, aber zum fettwerden wird es wohl nicht reichen Daumen hoch
Mit etwas mehr Bewegung und etwas auf die Ernährung achtend sollte das kein so grosses Problem werden zwinker

LG Gabi

Champix seit 11.11.08,NMR seit 22.11.08

23.11.2008 19:08


 
hach ja, traurig grüße erst mal in die Runde,
ein Fehler ist wohl, als Rauchersatz, zum "Vielessen" also zum Fressen überzugehen. Ich kenne einige Menschen die dieses getan haben. Niemand merkt was bei plus/minus 5 kg... und wenns dann doch schon 10 kg plus sind, dann ist wohl doch die Ernährung nicht wirklich unter Kontrolle. Also ich habe solche Lust auf "KALTES", könnte Eis essen ohne Ende, oder dann wieder SALZIG/SCHARFES" ... alles nur Ersatz. Es gibt KEINEN Ersatz fürs Rauchen. Leider erröt erröt Teufel Gerne schreibe ich hierzu nach Weihnachten wieder, das hat doch in dieser Phase des NMR für mich keinen Sinn. erröt erröt also nehme ich die Kilos in Kauf und rauche nicht.
Dünn und rauchen ging ja noch, aber FETT und rauchen ???... nee danke! Ich hätte diese netten kleinen Teufel gerne noch besser WEG. Daran arbeite nich noch.... abnehmen kommt im Januar Daumen hoch - gibt ja viele Tipps hier auch zu diesem Thema.
Guten Wochenstart euch allen.
slogislog

Ohne Hilfsmittel, NIE geraucht seit dem 03.10.08 lächel

23.11.2008 22:23


 
@ slogislog

Es gibt KEINEN Ersatz fürs Rauchen. Leider

Warum denn "leider" ??

Zigaretten rauchen macht krank. Brauchen wir Ersatz für etwas, das uns krank macht?? Nee!
Also, ich hab ja mal "ersatzweise" Kräuterretten geraucht.... kannste vergessen! Nicht das Rauchen fehlt, nur die Droge und dafür gibts Nikotinkaugummis, pflaster oder - lutschtabletten.
Such dir was aus zwinker .

LG Anke



Zanzibar ist wunderbar!

24.11.2008 08:07


 
@ slogislog

Es gibt KEINEN Ersatz fürs Rauchen. Leider

Warum denn "leider" ??

Zigaretten rauchen macht krank. Brauchen wir Ersatz für etwas, das uns krank macht?? Nee!
Also, ich hab ja mal "ersatzweise" Kräuterretten geraucht.... kannste vergessen! Nicht das Rauchen fehlt, nur die Droge und dafür gibts Nikotinkaugummis, pflaster oder - lutschtabletten.
Such dir was aus zwinker .




staun staun staun staunWas aussuchen ?? Ich bin doch hier die absolute Verfechterin des "kalten Entzugs" Also nichts gibts, gar nichts...ich jammere und leide lieber. bäh

lach lach lach hey, schöne Woche lach lach lach

slogislog

Ohne Hilfsmittel, NIE geraucht seit dem 03.10.08 lächel

24.11.2008 08:43


 
Hey slogislog,

lass es raus zwinker ..... es wird besser!

Und "Ersatz" brauchste immer noch nicht Blume

LG Anke

Zanzibar ist wunderbar!

24.11.2008 09:10


 
Hallo,

da hat Heidrun sich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Für viele Neu-Nichtmehrraucher ist es wohl so, dass sie erst einmal zunehmen, weil sie nicht zwei Kämpfe auf einmal führen können oder wollen. Aber man kann dies natürlich nicht so verallgemeinern: einige Nichtmehrraucher schaffen es sehr wohl, überhaupt erst gar nicht zuzunehmen und andere, die Gewichtszunahme zumindest zu begrenzen und diese schon relativ bald wieder abzubauen.

LG Jörg

24.11.2008 09:22 | geändert: 24.11.2008 09:23


 
@all,

Für viele Neu-Nichtmehrraucher ist es wohl so, dass sie erst einmal zunehmen, weil sie nicht zwei Kämpfe auf einmal führen können oder wollen

wieso Kampf? Ich bin angefangen zu laufen. Habe dabei sogar 2 Kg abgenommen. Dazu habe ich einen guten Ausgleich, der mir beim Nichtmehrrauchen hilft, bin fitter und fühl mich wohl.
Ich will doch durch das Nichtrauchen auch gesünder leben. Dazu gehört für mich auch eine bessere Ernährung als vorher. MC Donalds ist gestrichen (Big Mac und Pommes = 800 Kalorien), Butter muss man nicht unter die Wurst oder Käse streichen, Coca Cola hat enorm viel Kalorien, das der Alkohol keine Rolle spielen darf ist ja auch klar.
Also keine Diät, kein Krampf, sondern einfach die wirklich überflüssigen Fette und Kalorien weglassen und ein wenig Bewegung. Ich glaube, man sollte gleich damit anfangen, sein Gewicht zumindest zu halten, weil es meiner Ansicht nach schwerer ist, abzunehmen (oder bestimmte Polster weg zu bekommen) als von vorne herein nicht zuzunehmen.

Gruß
ellian

24.11.2008 10:02


 
na....also fett geworden bin ich bisher aber nicht....vielleicht ein bißchen moppeliger lach, aber das geht auch wieder weg
lg claudia

NMR seit 02.10.2008

24.11.2008 12:49