Unsportlich und nun?

Sport ist Mord lächel

 
Hallo ihr alle

nachdem ich nun über 90 tage rauchfrei bin und eigentlich dachte, nein nein ich werde nicht zunehmen, musste ich doch feststellen dass Schokolade lecker ist und die Plätzchen einfach köstlich schmecken. Mittlerweile zeigt mein Waage, wein heul schluchz fast 3 Kilo mehr als noch vor 90 Tagen.

Nun bin ich was Sport anbeglangt eine völlige Niete, ich bin dermaßen bequem, dass ich statt jeder Gang macht schlank schon mal eher wegen 1000 meter Weg mein Auto nehme und nicht das Rad.

Ich lese hier in diesem Forum von nur sportlichen lieben Usern und fühle mich da manchmal richtig schlecht, dass ich so unsprotlich bin oder sprotdessinteressiert.

Ja ich kann Schlittschuhlaufen, inliner fahren und liebte ski fahren damals im Schwarzwald. Ich kann rad fahren und und und , ist ja nicht so dass ich das nicht könnte, aber Motorsport ist soooo viel schöner..ich fahre gerne Auto, wenn ich Zeit hätte würde ich gerne öfters Motorrad fahren, aber das alles verbrennt keine Kalorien.

Diät, sicherlich kein Problem, wenn ich nicht täglich lecker für meine Bande kochen müsste, ich denke, wenn ich so wie einige strikte Diät einhalten würde, würde ich mich total geißeln, da ich dann, das was ich lecker koche nicht essen dürfte, so, und nun zu meiner Frage, was macht man mit mir.

Gibt es hier vielleicht doch noch den einen oder anderen, der auch unsportlich ist, oder bin ich die einzige? Gibt es Tipps für mich, wie ich abnehmen könnte ab nächstes Jahr? Wer, wie was könnte mich zum Sport annimieren?
was macht man mit einer Frau, die zwar den ganzen Tag der Kinder wegen auf Achse ist, aber nie Lust hat sich aktiv ausser der reihe und nur für sich sportlich zu bewegen?

Und irgendwie würde es mich freuen, wenn es doch noch den einen oder anderen Sportmuffel hier geben würde, dann heul würde ich mich nicht sooooo schlecht fühlen.

Aber lieber schlecht fühlen als Sportmuffel und dabei rauchfrei sein und rauchfrei fühle ich mich megastark

LG

Doris



NMR seit 25.09.08 und stolz darauf lächel

27.12.2008 20:47


 
Hallo Spreehexe! Mond

Da hilft bei dir wohl nur noch: einen Strick kaufen und dann erschiesst du dich dort, wo das Wasser am tiefsten ist. Davor legst du dich sicherheitshalber aber noch hinter einen Zug! lach lach lach

Nein, Spass bei Seite:
Du hast absolut recht: Sport muss Spass machen - wenn man sich dazu zwingen muss, dann hat es keinen Wert. Als wirklich überzeugter Sportmuffel bringt es nichts, wenn man sich mit Gewalt an eine Sache tagtäglich hinprügeln muss. staun

Aber mit 3 kg ist das doch top bei dir! Ich wette, dass man das gar nicht sieht! 3 kg sind doch gar nichts. Daumen hoch zwinker Und wenn ich so deine anderen Einträge gelesen habe, dann scheinst du generell mit dem Gewicht keine Probleme zu haben. zwinker

Ich denke daher, dass du dir das sportliche Intensiv-Workout sparen kannst. lächel Reine (und nur) Diäten bringen auch nichts, da kommt dann zu 98,465387456834% nur der Jojo-Effekt. Ist so...

Deine 3 kg schleichen sich sicherlich von selbst wieder davon, wenn dein Stoffwechsel die Umstellung zum Nichtraucher abgeschlossen hat. zwinker Insofern: keine Panik! Daumen hoch

Aber Sport ist wichtig, auch wenn man nicht viel macht. Das hat nichts mit Abnehmen oder einem Body aus Stahl zu tun, sondern eher damit, dass man ja gesund und vor allem fit ein entsprechendes Alter erreichen möchte. zwinker

Ich hoffe, dass ich als "kleiner" Sportler trotzdem in deinen Thread schreiben durfte zwinker

Es grüsst Mond
Das Wombat

lach Abweichungen von den neuen Germanistik-Regeln sind gewollt und als "stiller Protest" zu interpretieren! lach

27.12.2008 22:57 | geändert: 27.12.2008 23:02


 
Hallo Doris,
Und irgendwie würde es mich freuen, wenn es doch noch den einen oder anderen Sportmuffel hier geben würde, dann heul würde ich mich nicht sooooo schlecht fühlen.
hier bin ich und ich stelle mich schützend vor dich, denn ich kann noch nicht einmal Schlittschuhlaufen, Inliner fahren und Skifahren.

Kopf hoch, Doris lächel

Gruß Klee
Uma

NMR seit 5.12.08

28.12.2008 01:05


 
Moin Doris,

die drei Kilo kriegst Du auch ohne Sport weg. Und wenn Du der Kinder wegen den ganzen Tag auf Achse bist, ist das auch Sport.

Sich kasteien ist Mist und kein Mensch hält das länger aus. Iss einfach eine Zeit lang etwas weniger Fett. Und jetzt bietet es sich sowieso an, nach der Völlerei Weihnachten ein bisschen auf Süßkram zu verzichten bzw ihn stark einzuschränken. Schön viel Obst und Gemüse essen, das ist nicht nur für Dich wichtig, sondern auch für Deine Familie. Und Du nimmst eben etwas mehr Gemüse auf Deinen Teller statt Bratwurst oder Sahnesoße.

Die Option Sport würde ich trotzdem im Auge behalten, sonst gehst Du auf wie eine Dampfnudel, wenn die Kinder Dich irgendwann nicht mehr so auf Trab halten. zwinker Bewegung ist immer gut und an einem schönen Wintertag ein Spaziergang mit der Familie ist nichts anderes als Sport. Oder nach dem Winter Gartenarbeit ist auch ein toller Sport, falls Ihr einen Garten habt.

Toi toi toi und schöne Grüße
Juliette

NMR seit 29. September 2007 - dank Champix und diesem Forum

28.12.2008 07:47


 
Hallo,

danke für euer aufbauen, aber leider sieht man die 3 kilo, aber ich denke ihr habt recht, wenn weihnachten erstmal Vergangenheit ist, dann bleibt auch der ganze Süsskram weg und Obst und Gemüse liebe ich sowieso, bei mir muss es auch zum Mittag jeden Tag Gemüse geben und ein frischer Salat gehört auch unbedingt dazu.
Allerdings bin ich auch ein Soßenfan, ich könnte mich in die Soßen reinlegen und löffeln, verwende jedoch keine Sahne für Soßen.

Ja, im Frühjahr kommt auch weider Gartenarbeit auf mich zu, da müssen dann 1500 qm gemäht werden
und was sonst noch so alles auf so nem Grundstück anfällt.

Aber ich weiss, Sport müsste ich vielleicht etwas machen, Uma, was meinst, wollen wir gemeinsam virtuelle Spziergänge machen? zwinker

Ich renne sicherlich den ganzen Tag immer irgendwie rum, um da ein Kind einzusammeln oder dort ein Kind zu trösten aber weitere Wege ( die fangen bei mir an, wenn die 300 m grenze geknackt wird lach) mache ich verdammt gerne mit meinem Töff Töff, Schande über mein Haupt.

Meine Tochter wohnt ca. 200 m entfernt, da hader ich manchmal, nehme ich das Auto, das rad oder laufe ich, aber eh ich mich lächerlich mache grins laufe ich.

Echt so ein Sportmuffel bin ich.

Aber vielleicht liegt es wirklich daran, dass ich selten mal am Tage eine Stunde Ruhe habe ud nur am rumwuseln bin

LG

Doris





NMR seit 25.09.08 und stolz darauf lächel

28.12.2008 08:43


 
Guten Morgen Doris,
ich denke auch, dass du die 3 kg auch ohne Sport wieder runter bekommst. Sicherlich reicht es schon, die Süßigkeiten wegzulassen und weniger Fett zu essen. Was auch sehr gut hilft ist, wenn du abends ( nach 18.00 Uhr) keine Kohlehydrate mehr ist. Auch kein Obst, denn da ist Fruchtzucker drin und das zählt auch! Also nur noch Gemüse, Fisch, Fleisch und viel Eiweiß für den nächtlichen Fettabbau.
Ich glaube, ich habe dir schon von dem Buch "Schlank im Schlaf" erzählt, oder? Kann ich nur empfehlen. Werde ich mir auch noch mal vornehmen, um meine 5 kg. anzugehen. erröt
Das Buch ist im GU Verlag erschienen und die Autoren heißen Dr. med. Detlef Pape, Dr. med. Rudolf Schwarz, Elmar Tunz-Carlisi, Helmut Gillessen.
Das wird schon, liebe Doris. Spätestens wenn die Gartensaison wieder los geht, purzeln auch die Pfunde zwinker
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir
Jamie

Wenn ich mir nochmal was anzünde, dann höchstens den Grill!

28.12.2008 09:23


 
Bei mir sinds exakt auch 3 kg,die "halt" ich erstmal durch mehr Sport.
Sport ist für mich sehr wichtig,als Ventil und Dopaminkick.
Na ja, Süssigkeiten habe ich so gut wie nie gegessen,sonst sähe es wahrscheinlich anders aus. erröt
Zulegen wird wahrscheinlich jeder der aufhört,aber die Baustelle kann man ja bearbeiten wenn mann relativ stabil mit dem Nichtmehrrrauchen ist. lächel
Der Stoffwechsel ändert sich auf jeden Fall wieder,braucht halt seine Zeit............. Sonne

Qualmfreie Grüsse Bobby

28.12.2008 12:47 | geändert: 28.12.2008 12:49


 
Hallo Jamie

habe mir gerade bei amazon das Buch "Schlank im Schlaf" bestellt, na schaun wir mal, da stand in der Beschreibung so etwas fürchterlich schreckliches "Und an sechs von sieben Tagen steht abends Muskel- oder Ausdauertraining (bis zu einer Stunde) auf dem Programm, bevor man ins Bett fallen und die Schlank-Hormone für sich arbeiten lassen kann.
Buh, auf was lasse ich mich da ein, wobei am Abend habe ich die meiste private Zeit für mich, was für mich jedoch eine grosse Umstellung wäre denn das stand so in der Buchbeschreibung: "So soll man z. B. morgens vier Brötchen frühstücken. " Ich habe nie gefrühstückt, Kaffee und Zigarette noch zu Rauchzeiten und heute nur noch Kaffee, das ist mein Frühstück..und lach ich liebe Essen am Abend, gut, ich werde es versuchen, und muss ganz ehrlich sein, ich hasse Sport, und sage eigentlich immer ich habe dafür keine Zeit, doch wie in der Buchbeschreibung eine Stunde vor ins Bett gehen, da habe ich zeit und wenn ich dafür Ideen bekomme wird es vielleicht was werden.

Sind ja eigentlich auch nicht nur die 3 Kilo die ich verlieren möchte, auch das die Rettungsringe sich festigen und ich Bauchmuskulatur aufbaue, denn die habe ich schon lange nicht mehr, wehe der bauch gerät ins Schwanken, lach, der schaukelt sich immer weiter und stunden später kommt er erst zum Stillstand. Na gut, ganz so schlimm noch nicht, aber wenn ich jetzt und bald nichts tue, dann kann man mich glaube ich rollen.

Noch kann ich wenn ich gerade stehe und runterschaue ( ohne mich zu verbiegen) meine Füsse erkennen und auch meine Knie sehen. Aber meine Güte ich bin 49, wenn nicht jetzt, dann wird es nie mehr aus mir doch noch ein Sportfan zu machen.

Selbst meine Ärztin meinte ich müsste sportlich was machen, wie waren ihre Worte und wenn sie erstmal täglich 2 km mit dem Rad fahren oder wie heisst das walken? ich habe mit em Auto mal geschaut, wie weit 2 km sind..ja ist die irre..lach

Meine Ärztin war nach einem Belastungs EKG mit meinem Puls nicht zufrieden und meinte daher, es wird Zeit Frau....Gott war ich aus der Puste auf dem Rad in der Praxis, ich dachte ich kippe da runter..lol

Gut, also Buch bestellt, nehmen wir im Schlaf ab und treiben am Abend Sport. So habe ich doch mal einen guten Vorsatz für 2009, denn NMR habe ich auch geschafft.

UMA hilfe steh mir bei, habe gerade für mich mein eigenes Urteil öffentlich gemacht..ich, die Sport hasst..UMA..fängt du mich auf, wenn ich das Buch wegwerfe?

da du auch Sportmuffel bist, habe ich dich in mein unsportliches Herz geschlossen.

LG

Doris

PS und ich werde es schaffen die 3 kilo verschwinden und der bauch wird gestrafft..eigentlich schade dass ich nicht über genügend Geld verfüge, dann würde ich einen tag ins Krankenhaus gehen, die saugen fett ab und straffen dat gewebe und schon habe ich eine geile Figur..Träum sollte doch mal Lotto spielen.

Aber ich ärger mich wirklich über meine Rettungsringe

Laut Aussage von Amazon habe ich Mittwoch das Buch..freu danke Jamie





NMR seit 25.09.08 und stolz darauf lächel

28.12.2008 18:34


 
Hallo Doris,
herzerfrischend, deine ehrliche Ist-Beschreibung!!

Ja, was machen wir denn nun?

Also, OP kommt nicht in Frage, auch wenn meine Geschlechtsbestimmung bald im Spiegel stattfindet.

Für flüssige Ernährung fehlt mir noch der Leidensdruck und das kenne ich nur aus dem Krankenhaus.

Vorm schlafen gehen 1 Stunde Sport kommt für mich auch nicht in Frage.

Abends kochen wir und essen schön - auch das will und kann ich nicht ändern. Da kochen wir häufig leckere Sachen aus dem Brig... Trennkostbuch - schmeckt sehr gut, macht satt!

Als NMR (ist auch meine Erfahrung von 4 Jahren NMR vor Jahren) verarbeite ich leider mein Essen fast doppelt so gut. Bittere Wahrheit, ist aber so... Ich wußte das vor meinem jetzigen NMR-Start und nehme das auch in Kauf.

Tja, Doris, bleibt uns nur noch: Dicke sind immer lustig?

Eine Frage an dich: Bist du wirklich Sportmuffel, oder treibst du einfach nur keinen Sport?
Sportmuffel bin ich nicht, ich finde Sport gut. Sieht bei anderen auch häufig klasse aus.
Ich habe nur meistens ein Motivationsproblem. Auch Aufraffträgheit oder "auf-Morgen-Verschiebungssyndrom" genannt.

Ich mache das so: 2 Sportarten und als Tageszeit morgens kommt für mich in Frage: Schnelles gehen am Stock (Nordic Walking) und schwimmen.
Früher bin ich immer (also gelegentlich) gejoggt, das war nach längerer Pause nichts für meine Knie.
Ich habe seit 1 Jahr gute Stöcker (die Anschaffung lohnt und motiviert) und walke bei häufiger werdendem schlechten Gewissen 1 Stunde meine Standardstrecke im angrenzenden Wald.

Schwimmen ist seltener und Sportler würden das wohl eher Bewegungsbad nennen. Aber egal - es muss mir immer so gut gefallen, dass ich beim nächsten Mal nicht vorher denke: Was für eine unangenehme Quälerei, sondern: das war doch ok letztesmal.

So, erstmal genug geschrieben - Doris: interessanter Threat!
Mal sehen, was alles so passiert.

Gruß Klee
Uma

PS: Bevor du das Buch wegschmeißt, gib es mir. Man kann ja mal ganz vorsichtig drin blättern.

NMR seit 5.12.08

28.12.2008 19:42


 
lach @ uma,
ich mag Sport, schaue mir Sport gerne im TV an, mag Formel 1 und ach auch alles andere, solange ich es nicht selber machen muss, ich liebe mir anzuschauen wie andere skispringen oder gehe gerne zu Hollyday on ice, weil die laufen so leichtfertig schlittschuh neid, ich bewunder meinen masseur, der am marathon teilnimmt und mir schon oft anbot mich mitzunehmen, (lach..mich..schauder..) ich bewundere meinen Cousin, der 50 km am Tag mit dem rad einfach mal so radelt, schau mir gerne an, wenn meine Kinder Fussball spielen und von rechts nach links wetzen, verdammt mir tut dabei der arme Ball leid, ich möchte da nicht ball sein, schaue auch Fussball im fern und jubel so Aussage meines Krümels an der falschen Stelle und sage ohh, wenn ich ahh sagen müsste..ich persönlich bin der Sprotmuffel, habe schon als Kind Schulsport gehasst, die anderen waren alle gößer als ich, konnten schneller laufen, logo, wenn ich 2 Schritte machen musste brauchten die nur einen, konnten alle weiter springen und beim werfen war ich froh, wenn ich geradeaus werfen konnte..lach.wenn wir gewichte heben sollten sah es bei mir aus, als wäre ich noch am boden, doch die anderen waren halt grösser, meine Arme waren halt tiefer zu Ende..lol..ein sportlehrer meinte mal "wenn wir Dorchen verlieren, schreie ich macht mal die beine breit, dann schaue ich ob ich die kleine sehe"..ich habe den gehasst vielleicht war er schuld dass ich mich sportmässig immer als Versager fühlte. Kindheitstrauma sozusagen..aber ich versuche es mal mit diesem Buch und auch oh gott mit dem Muskeltraining, schluck...Uma, ich denke wir würden uns gemeinsam im Planschbecken wohlfühlen und würden am skihang unten gerne auf die Utensilien der anderen aufpassen, und wenn sie auf dem see Schlittschulaufen halten wir die Schuhe warm..grins..ich danke dir, das ich hier nicht alleine bin

LG

Doris

NMR seit 25.09.08 und stolz darauf lächel

28.12.2008 20:06